Spirituelle Sinfonik der Romantik und klassischen Moderne

 Buchung geschlossen
Kategorie
Konzerte
Datum
Donnerstag, 27. Juli 2017 20:00
Veranstaltungsort
Schwäbisch Gmünd, Heilig-Kreuz-Münster - Münsterpl. 10
73525 Schwäbisch Gmünd, Deutschland

Gija Kantscheli (*1935)
„Styx“ für Viola, Chor und großes Orchester

Carl Nielsen (1865-1931)
Sinfonie Nr. 4 („Das Unauslöschliche“)
Allegro – Poco allegretto – Poco adagio quasi andante – Allegro

Igor Strawinsky (1882-1971)
„Symphonie de psaumes“ („Psalmensinfonie“) für Chor und Orchester

Mitwirkende:
Roland Glassl, Viola
Chor und Orchester Collegium Vocale Schwäbisch Gmünd
(Konzertmeister: Albert Boesen)

Leitung:
Walter Johannes Beck

„Angst und Freude! Verschlingende Zeit!“
Spiritualität, der man sich nicht entziehen kann: Existenzielle Berührung und ein schwebendes Zeitempfinden kennzeichnen Kantschelis großartiges Werk „Styx“ an der Grenze zwischen Leben und Tod. Dramatik und Leidenschaft im Horizont der letzten Dinge beherrschen Nielsens 4. Sinfonie und münden in den grandiosen rhythmischen Duktus und die klassische Schönheit der „Psalmensinfonie“.

Der Dirigent Walter Johannes Beck, geschätzt für besondere Konzertdramaturgien, widmet sich mit seinen erfahrenen Ensembles einem spannungsgeladenen, intensiven Programm.

 
 

Alle Daten

  • Donnerstag, 27. Juli 2017 20:00

Powered by iCagenda